AGB

1.) Die abgeschlossenen Onlineanmeldungen sind verbindlich.

2.) Bei Absage bis 2 Wochen vor Kursbeginn sind 25% Stornogebühren, bei Absage 
      bis 1 Woche vor Kursbeginn 50% Stornogebühren fällig. Danach ist keine Absage 
      mehr möglich. 
      Bei Fernkursen ist das Anmeldedatum der Kursbeginn.
      Bei SKS-Prüfungstörns ist keine Absage möglich, Reiserücktrittsversicherung wird  
      dringend empfohlen.

3.) Die Stornogebühren richten sich nach der Gesamtkursgebühr.

4.) Sollte ein Kursteilnehmer krankheitsbedingt kurzfristig absagen, kann ihm einmal   
      ein Ersatztermin gewährt werden. Voraussetzung ist allerdings, das die Kursgebühr 
      bis zum Zeitpunkt der Absage bezahlt wurde.  
      Für SKS Prüfungstörns ist diese Regelung ausgeschlossen.
 

5.) Sollte der Kursteilnehmer aufgrund einer Erkrankung, die sich erst bei der ärztlichen 
      Untersuchung ergibt, nicht zur Prüfung zugelassen werden, kann die Kursgebühr nicht 
      zurückgefordert werden. Es wird empfohlen, bereits vor Kursbeginn die ärztliche Unter-
      suchung durchführen zu lassen.


6.) Sollte der Kursleiter kurzfristig erkranken und kein Ersatz verfügbar sein, fällt der 
      Kurs aus und wird zu einem späteren Zeitpunkt neu angesetzt. Jeder Kursteilnehmer    
      kann hier von seinem außerordentliches Kündigungsrecht Gebrauch machen.

7.) Die Kursgebühr ist spätestens bei Kursbeginn fällig.

8.) Der gebuchte Kurs muss spätestens 12 Monate nach Kursbeginn abgeschlossen sein,  
      bei Kurspaketen muss die erste Prüfung nach 12 Monaten, der gesamte Kurs nach 24  
      Monaten abgeschlossen sein. Andernfalls gilt der Kurs als abgebrochen. 



      Stand 01.01.2023